Stabile und präzise Temperatursignalanzeige bei Erdgasverdichtern mit starker Motorvibration

 
Einige Anwendungen benötigen Signalverarbeitungsgeräte für den Einsatz unter extrem rauen Bedingungen – Erdgasverdichter mit starker Motorvibration sind nur ein Beispiel...

 

Die Wahl eines italienischen Herstellers von Erdgasverdichtern fiel auf den Messumformer PR 5333D für seine Verdichtermotoren, denn dieser Messumformer ist in der Lage, in einer ATEX-Umgebung mit starker Vibrationsbelastung äußerst verlässliche Temperaturanzeigen zu liefern...

 

Ansicht einer Erdgasverdichteranlage – mit freundlicher Genehmigung von http://www.safegas.it

 

FALLBEISPIEL

Safe S.p.A. ist einer der weltweit führenden Hersteller von Erdgasverdichtungslösungen für gewerbliche und industrielle Anwendungen. Bei der Konstruktion von Schwerlast-Gasverdichtern greift das Unternehmen standardmäßig auf den programmierbaren 2-Draht-Messumformer PR 5333D zurück. Die Gasverdichter haben sich durch einen verlässlichen und effektiven Betrieb für spezielle Kundenanforderungen unter den unterschiedlichsten Bedingungen bewährt.

 

Herr Gianluca Bertacchini, COO von Safe S.p.A. sagt dazu Folgendes:

 

„Die Betriebsumgebung von Erdgasverdichtungsanlagen zeichnet sich durch eine Kombination aus Hitze, Druck und Vibrationen aus. Beim Einsatz von PT100-Sonden in Umgebungen mit starken Verdichtervibrationen sind wir auf stabile Öl- und Methangastemperaturanzeigen angewiesen – den PR 5333D haben wir für einen ATEX-Bereich mit starker Vibrationsbelastung ausgewählt und haben mit großer Zufriedenheit festgestellt, dass er in der Lage ist, die erforderlichen stabilen und hochgenauen Signalmessungen zu liefern.“

 

Die Hochleistungsverdichter von Safe umfassen Mutteranlagen, unterschiedliche Verstärker für Tochteranlagen sowie Spezialanlagen für Öl- & Gas- und Biogasanwendungen u.v.m. Die Verdichter werden entweder von einem Elektro- oder einem Gasmotor betrieben.

 

Danksagung

We sincerely thank Mr. Gianluca Bertacchini, Safe S.p.A., for participating in this article.

 

 


 

Der PR electronics-Fachmann meldet sich zu Wort:

 

Die Hauptaufgabe bestand in diesem Fall darin, absolut verlässliche Anzeigen im ATEX-Bereich zu erzielen.

Diese Herausforderung wurde durch die Auswahl des robusten EMV-Messumformers PR 5333D mit äußerst hoher Genauigkeit (19 bit Eingangs- und 16 bit Ausgangsauflösung) und mehreren I.S.-Zulassungen (ATEX, FM, CSA, INMETRO, CCOE und EAC) gelöst.

 

Allerdings war in diesem Fall auch die Installation in einer Umgebung mit hoher Vibrationsbelastung erforderlich.

PR electronics brachte bereits umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von Produkten und Lösungen für die Schiffsindustrie mit. Der PR 5333D verfügt über die DNV.GL-Schifffahrtszulassung, bei der die Produkte einem speziellen Vibrationstest, als B-Kriterium für die direkte Installation in Umgebungen mit starker Vibrationsbelastung, unterzogen werden.

 

Eine standardmäßige Erdgasanwendung erfordert eine hochpräzise Steuerung und Überwachung.

 

Die Schmiersysteme schützen die Verdichterkomponenten vor übermäßigem Verschleiß und der Bildung von Ablagerungen. Auf diese Weise wird die Anlage besser gekühlt und arbeitet effektiver. Zu diesem Zweck stehen viele verschiedene Schmiermittel mit unterschiedlichen Basisölen zur Verfügung. Die Schmierflüssigkeiten werden üblicherweise in Edelstahl- und Baustahlbehältern aufbewahrt. Um eine durchgehende und gleichbleibende Schmierung zu gewährleisten, wird der Füllstand in den Behältern sowohl von 2-Leiter-Füllstandsanzeigern als auch von Niveauschaltern überwacht. Die Anwendungen verfügen über eine I.S.-Bewertung, daher werden stabile und hochgenaue Trennstrecken benötigt, um das Signal für den Anschluss an ein Prozessleitsystem in den sicheren Bereich zurückzuführen.

 

Wir empfehlen in diesem Fall die Verwendung einer 9106BB-Ausführung (transparenter Zweikanal-HART-Verstärker) sowohl für die Temperaturmessung als auch für die Füllstandsanzeige, bei der die 2-Draht-Geräte mithilfe der im 9106BB integrierten Schleifenversorgung betrieben werden und im sicheren Bereich ein hochgenaues Signal von 4 – 20 mA für das Prozessleitsystem repliziert wird. Der Niveauschalter ist direkt mit dem Impulsisolator 9202B verbunden, der einen Relaisausgang an den Regler im sicheren Bereich ausgibt.

 

 

Anwendung:

 

 

 

Niels Præst, Product Commercialization Manager, PR electronics

 

War diese Information hilfreich?

 

Bewerten Sie uns

(52 Stimmen)