Funktionale Sicherheitsexpertise in Kombination mit ATEX-Kompetenz

 
Mit dem Ziel einer Ausweitung der Einsatzmöglichkeiten für seine Sicherheitssteuerung samos®PRO COMPACT hat sich Wieland Electric GmbH mit PR electronics zusammengetan, um sein Wissen im Bereich funktionale Sicherheit zu vertiefen und seine ATEX-Kompetenz zu stärken.

Das 1910 in Bamberg gegründete Unternehmen Wieland Electric gilt als Erfinder der sicheren elektrischen Verbindung. Heute ist das Familienunternehmen einer der führenden Anbieter von Sicherheits- und Automatisierungstechnik und hat seit mehr als 30 Jahren die weltweite Marktführerschaft im Bereich der steckbaren Elektroinstallationen inne.

 

Die Zusammenarbeit ermöglicht Wieland Electric GmbH die Ausweitung der Eingangssignalunterstützung für samos®PRO. Das Unternehmen hat seine Produktpalette um eine Auswahl von vollständig geprüften und SIL-zertifizierten PR electronics-Produkten mit einer großen Bandbreite an Ex-Zulassungen (ATEX/IECEx /FM / UL usw.) ergänzt. Das gibt den Kunden die Möglichkeit, sowohl die Vorschriften für funktionale Sicherheit als auch die Bestimmungen für Installationen im Gefahrenbereich zu erfüllen.

 

Ein Anwendungsbeispiel zeigt die Möglichkeit einer Erzeugung von Sicherheitsfunktionen bis SIL3 (EN61508) sowie PLe/Cat 3/4. In bestimmten Fällen müssen die Differenzdrücke, die in einem für die Glasherstellung verwendeten Ofen entstehen, von zwei verschiedenen und unabhängigen SPS-Sicherheitssystemen des Typs samos®PRO überwacht werden.
Die Verwendung des vollständig geprüften PR-9106-Geräts zum Splitten eines 4-20-mA-Signals von einem einzelnen Differenzdruckmessumformer bedeutet eine Einsparung für den Kunden bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Sicherheitsintegrität der Anwendung.

 

Wieland products in cabinet

 

Wieland wird als Teil seiner Elektroniklösungen Geräte von PR electronics zusammen mit seiner Sicherheitssteuerung oder einfach einem Sicherheitsrelais anbieten, um beispielsweise ATEX-Anwendungen zu betreiben. Die entsprechend zertifizierten Feldgeräte von PR electronics können ATEX-Signale so umwandeln, dass sie anschließend mit samos®PRO COMPACT kommunizieren können.

 

„Dank der Zusammenarbeit mit PR electronics sind wir in der Lage, Komplettpakete für die sichere Analogwertverarbeitung anzubieten und auf diese Weise natürlich neue Märkte zu erschließen“, erklärt Markus Kick, Produkt- und Branchenmanager Safe Analog Processing/Fachbereich Feuerungstechnik bei Wieland Electric.

 

 

 

 

Einen weiteren Vorteil bietet das Konfigurationsdisplay von PR electronics, das nicht nur die Überwachung der Prozesswerte mithilfe des eingebauten Displays, sondern auch die Übertragung der Daten in die Wieland Cloud und die Wieland-IIoT-Vernetzungskomponenten und damit die Online-Visualisierung mithilfe der Kommunikationseinheit PR 4511 mit Modbus RTU oder der neuesten Bluetooth-Kommunikationsschnittstelle PR 4512 ermöglicht.

 

Gemeinsame Schulungen und Seminare von Wieland und PR electronics sind in Planung. Auf diese Weise können sich unsere Kunden davon überzeugen, was unser geteiltes Wissen und die geballte Erfahrung dieser Partnerschaft unseren Märkten zu bieten hat! Unsere Zusammenarbeit schafft endlose Benutzerfreundlichkeit und das umfangreichste Leistungsversprechen für unsere Kunden: grenzenloses Wissen und unübertroffene Erfahrung in der Maschinen- und Prozesssicherheit!

 

War diese Information hilfreich?

 

Bewerten Sie uns

(31 Stimmen)