Klärwasserspeichertank

 
Füllstandsalarme

 

 

 

Im Klärwasserspeichertank wird Wasser aus dem Klärtank gespeichert. Zur Steuerung des Wasserstands ist ein Alarm für hohen und ein Alarm für niedrigen Stand erforderlich.

 

Der Wasserstand wird mit einem Zweidraht-Radarmessumformer gemessen, der an einen Universal-Messumformer 4116 mit montierter Anzeige-/Programmiereinheit PR 4501 angeschlossen wird.

 

Die beiden Alarmrelais werden mit einer Digitaleingangskarte mit Ein- und Aus-Verzögerungseinstellung im 4116 verbunden. Das 4- bis 20-mA-Signal des Sensors wird in ein 0- bis 10-VDC-Signal für eine Analogeingangskarte in der SPS umgewandelt. Durch seinen hohen Trennwert und die flexible AC- oder DC-Stromversorgung bildet der 4116 hierbei die nächstliegende Wahl.

 

 

Anwendung:

 

 

 

> Benötigen Sie weitere Informationen? Wenden Sie sich an uns.

 

War diese Information hilfreich?

 

Bewerten Sie uns